Kurzschluss #913 - Island - TV Magazinbeitrag 1/2

Zoom: Islands Kurzfilmszene

Islands Kurzfilmszene Island ist bekannt dafür, erstaunlich viel kreatives Talent hervorzubringen – sei es im Bereich der Musik, der Kunst oder auch des Films. Zehn Jahre nach der Finanzkrise, die die Insel heftig erschütterte, haben sich die Produktionsbedingungen verändert. Während der Staat großen Hollywood-Produktionen den Teppich ausrollt, kämpfen kleinere, unabhängige Produktionen um stetig schrumpfende Budgets. Der Kreativität der Künstler scheint dies keinen Abbruch zu tun. Wir treffen jungen Nachwuchsregisseuren in Reykjavík, um einen Blick auf die aktuelle Filmszene der Insel zu werfen. Darunter Aron þór Leifsson und Àsgeir Logi Axelsson, die Macher von „Das Hochzeitsgeschenk“.

Kurzschluss #904 auf ARTE.TV

Produktion

Autor
Jens Schillmöller

Kamera
Ingi Lárusson
Daniela Thiel

Tonmischung
Bernd Thurig

Produktion
Daniela Thiel Film

Redaktion
Christine Mausbach / WDR
Regina Rohde / WDR

Sendedatum
27.10.2018 auf ARTE


Kurzschluss #913 - Island - TV Magazinbeitrag 2/2

Zoom: Geschichten aus Legenden

Island ist das Land der Legenden, der Elfen und Trolle. Der Volksglaube ist ein wichtiger Bestandteil der isländischen Kultur. Grýla, die Trollfrau und Mutter der 13 Jólasveinar – der isländischen Weihnachtsmänner –, ist in Island jedem Kind ein Begriff. Vielleicht auch deshalb, weil sie vorzugsweise Kinder frisst. In isländischen Filmen tauchen Grýla und andere Trolle immer wieder auf. Ihre Brutalität und ihr verdorbener Charakter scheint die Filmemacher zu inspirieren. Wir treffen unter anderem Tómas Heidar Johannesson, den Regisseur von „Grýla“ um über die mythologische Figuren zu sprechen.

Kurzschluss #913 auf ARTE.TV

Produktion

Autor
Jens Schillmöller

Kamera
Ingi Lárusson
Daniela Thiel

Tonmischung
Bernd Thurig

Produktion
Daniela Thiel Film

Redaktion
Christine Mausbach / WDR
Regina Rohde / WDR

Sendedatum
27.10.2018 auf ARTE


Kurzschluss #908 - Auf engstem Raum - TV Magazinbeitrag 1/2

Begegnungen: Team „Ego“

Der Kurzfilm „Ego“ besticht durch eine einfache Prämisse und seine erzählerische Genauigkeit. Ein Film, dessen Qualität vor allem im Verbund von Drehbuch, Kamera und Regie entstanden ist. Wir treffen Drehbuchautorin Christine Heinlein, Lukas Baier und Kameramann Lukas Baier am Drehort von „Ego“ in der Nähe von München, um über die Herausforderungen einer Geschichte mit nur einer Figur an nur einem Ort zu sprechen.

Kurzschluss #908 auf ARTE.TV

Produktion

Autor
Jens Schillmöller

Kamera
Jonas Spriestersbach

Tonmischung
Bernd Thurig

Produktion
Daniela Thiel Film

Redaktion
Christine Mausbach / WDR

Sendedatum
22.09.2018 auf ARTE


KURZSCHLUSS #904 - Tanz für die Kamera - TV MAGAZINBEITRAG 1/2

Festival: Cinedans

Das „Festival Cinedans – Dance on Screen“ in Amsterdam ist das größte Forum für den Internationalen Tanzfilm in Europa und legt einen besonderen Schwerpunkt auf die kurze Form. „Kurzschluss“ stellt Highlights aus dem diesjährigen Programm vor und fragt: Was macht einen richtig guten Tanzfilm aus?

Kurzschluss #904 auf ARTE

Schnitt Produktion

Autorin
Marita Loosen-Fox

Kamera
Steph Ketelhut

Tonmischung
Bernd Thurig

Produktion
Daniela Thiel Film

Redaktion
Christine Mausbach / WDR

Sendedatum
21.07.2018 auf ARTE


KURZSCHLUSS #904 - Tanz für die Kamera - TV MAGAZINBEITRAG 2/2

Zoom: Competing for Sunlight

Dagmar Dachauer tanzt und macht Filme. Ihre besondere Leidenschaft: der Tanz mit Bäumen. Gemeinsam mit dem Künstler Kilian Immervoll entwickelt sie dazu das Serienprojekt „Competing for Sunlight“. Zwei Kurzfilme haben die beiden Österreicher bereits realisiert, die sie in „Kurzschluss“ vorstellen.

Kurzschluss #904 auf ARTE

Schnitt Produktion

Autorin
Marita Loosen-Fox

Kamera
Steph Ketelhut

Tonmischung
Bernd Thurig

Produktion
Daniela Thiel Film

Redaktion
Christine Mausbach / WDR

Sendedatum
21.07.2018 auf ARTE


Kurzschluss #897 - Der perfekter Schuss - TV Magazinbeitrag 1/2

Begegnung: Olga Osorio

Die Regisseurin und Autorin Olga Osorio lebt in La Coruña, Spanien, und arbeitet neben ihrer Tätigkeit als Filmemacherin auch als Dozentin für Schnitt und Regie. Mit ihrem Film „Einstein-Rosen“ war sie dieses Jahr beim Fussballfilmfestival 11mm eingeladen. Dort treffen wir sie und sprechen über die komplexen Themen ihrer Filme und über ihr Interesse an Zeitreisen.

Kurzschluss #897 auf ARTE.TV

Produktion

Autor
Jens Schillmöller

Kamera
Timm Lange

Tonmischung
Bernd Thurig

Produktion
Daniela Thiel Film

Redaktion
Christine Mausbach / WDR

Sendedatum
02.06.2018 auf ARTE


Kurzschluss #897 - Der perfekter Schuss - TV Magazinbeitrag 2/2

Zoom: Mehr als nur Fußball

Kaum ein Sport setzt so viele Emotionen frei und ermöglicht einen so hautnahen Blick auf alle Gesellschaftsschichten wie der Fußball. Für Filmemacher ein idealer Startpunkt für universelle Geschichten fernab vom sportiven Massenphänomen. Wir treffen in Berlin die Macher des 11mm Fußballfilmfestivals und diskutiert, warum Fußball eine Plattform für politische und gesellschaftskritische Filme sein kann.

Kurzschluss #897 auf ARTE.TV

Produktion

Autor
Jens Schillmöller

Kamera
Frederick Walkere

Tonmischung
Bernd Thurig

Produktion
Daniela Thiel Film

Redaktion
Christine Mausbach / WDR

Sendedatum
02.06.2018 auf ARTE


Kurzschluss #893 - Oberhausen - TV Magazinbeitrag 1/2

Zoom: Kreativlabs für den analogen Film

Wie in nahezu allen Lebensbereichen ist die digitale Technologie heute auch für das Medium Film tonangebend. Doch dort, wo Normen unverrückbar erscheinen, zeigen die Internationalen Kurzfilmtage in Oberhausen Alternativen: Mit der neuen Sektion Labs richtet das Festival die Aufmerksamkeit auf eine überaus lebendige und kreative Szene von Künstlerkollektiven, die sich fernab vom Mainstream zu einer spannenden Erneuerungsbewegung des analogen Films entwickelt hat.
Wir treffen den Kurator von Labs, Vassily Bourakis, der in der neuen Festivalsektion vor allem die Chance sieht, das gemeinschaftliche Kinoerlebnis eines analog projizierten Films vor dem Aussterben zu retten. Und wir besuchen das niederländische Labor Filmwerkplaats. Es ist weltweit bekannt als eine der aktivsten Künstlervereinigungen für den handgemachten, analogen Experimentalfilm.

Kurzschluss #893 auf ARTE.TV

Schnitt Produktion

Autorin
Marita Loosen-Fox

Kamera
Steph Ketelhut

Tonmischung
Bernd Thurig

Produktion
Daniela Thiel Film

Redaktion
Christiane Mausbach / WDR

Sendedatum
05.05.2018 auf ARTE


Kurzschluss #893 - Oberhausen - TV Magazinbeitrag 2/2

Begegnung: Eva Könnemann

Bei einer Recherche über Ortswappen stößt Eva Könnemann zufällig auf die kleine Gemeinde Emmelsum in Nordrhein-Westfalen. Im Internet erfährt sie, dass Emmelsum circa 300 Einwohner hat, nie selbstständig war und keine besonderen Sehenswürdigkeiten besitzt. Sie geht mit der Kamera nach Emmelsum, um einen Film über das Nichts zu machen…
Mit ihrer Arbeit Das offenbare Geheimnis (2015) lotet Eva Könnemann die Grenzen des dokumentarischen Erzählens aus und beweist großes Talent, sich auf Unvorhersehbares einzulassen und dem Anderen offen zu begegnen. Für ihre künstlerische Leistung erhielt sie zahlreiche Ehrungen, u.a. den Deutschen Kurzfilmpreis 2015. Die Internationalen Kurzfilmtage in Oberhausen zeigen in der Sektion „Profile“ in diesem Jahr eine umfassende Werkschau mit Könnemanns Filmen. Wir treffen die Regisseurin an der Schleuse Anderten, wo sie für ein neues Filmprojekt recherchiert.

Kurzschluss #893 auf ARTE.TV

Schnitt Produktion

Autorin
Marita Loosen-Fox

Kamera
Steph Ketelhut

Tonmischung
Bernd Thurig

Produktion
Daniela Thiel Film

Redaktion
Christiane Mausbach / WDR

Sendedatum
05.05.2018 auf ARTE


Kurzschluss #867 - Kuba - TV Magazinbeitrag 1/1

Zoom: der junge Kubanische Film

Es sind Zeiten des politischen Wandels in Kuba: Fidel Castro ist seit nunmehr knapp einem Jahr tot, die Annäherung an die USA ist seit Trumps Wahl ins Stocken geraten und die kubanische Revolution jährt sich bald zum 60. Mal. Doch wie ist es, in einem solchen Land Filme zu machen? Filmemacher Jens Schillmöller hat vor einigen Jahren an der internationalen Filmhochschule in Kuba studiert. Für Kurzschluss ist er auf die Insel zurück gereist, um Studenten, sowie unabhängige und etablierte Filmemacher zu treffen und von ihnen zu erfahren: Welche filmischen Formen finden die Regisseure, um ihre Geschichten zu erzählen? Wie finanziert man Filme in einem sozialistischen Staat? Und wohin wird sich die kubanische Filmlandschaft in Zukunft entwickeln?

Kurzschluss #867 auf ARTE.TV

Produktion

Autor
Jens Schillmöller

Kamera
Timm Lange

Tonmischung
Bernd Thurig

Produktion
Daniela Thiel Film

Redaktion
Sabine Rollberg / WDR

Sendedatum
14.10.2017 auf ARTE


Musikvideo

Bloom – Third Son

Musikvideo zum Track „Bloom“ von Third Son.
Label: Traum Schlallplatten

Am besten auf Vimeo in HD anschauen oder auf dem Youtube Account von Traum Schallplatten

Bloom auf YouTube

Schnitt Produktion Regie

Regie, Kamera, Schnitt
Daniela Thiel

Musik
Third Son

Label
Traum Schallplatten

Produktion
Daniela Thiel Film

Datum
Januar 2017


Experimentelles Musikvideo

Appendix

Ein Besuch im Mikrokosmos zum Musikstück „Appendix“ von Günter Schlienz.
Den Film bitte unbedingt auf Vimeo in HD anschauen!

Günter Schlienz

Schnitt Produktion Regie

Regie, Kamera, Schnitt
Daniela Thiel

Musik
Günter Schlienz

Produktion
Daniela Thiel Film

Datum
Sept. 2016


Experimentelles Musikvideo

The Sardinian Tapes #4

Der Blick auf pulsierendes Wasser – Zeit und Raum lösen sich durch die hypnotischen Bilderfolgen auf. Amorphe Bewegungsmuster verbinden sich mit analogen Soundcollagen und scheinen eigene Rhythmen zu generieren.
Den Film bitte unbedingt auf Vimeo in HD anschauen!

Günter Schlienz

Schnitt Produktion Regie

Regie, Kamera, Schnitt
Daniela Thiel

Musik
Günter Schlienz

Produktion
Daniela Thiel Film

Datum
2013


TV-Film für das ZDF

Das Webcamprojekt – in 120 Minuten um die Welt

Der Film ist eine virtuelle Reise zu den imposantesten und skurrilsten Bildern des Internets. Ausgangspunkt dieser Weltreise ist die University of Cambridge, wo Quentin Stafford-Fraser 1991 die erste Webcam erfand. Im Zeitraffer wechseln sich beeindruckende Landschaftsimpressionen, pulsierende Metropolen, Unterwasseraufnahmen, Satellitenbilder und kuriose Kameraperspektiven mit Interviewpassagen ab.
Entwickelt wurde „Das Webcamprojekt“ innerhalb der Fernsehwerkstatt „quantum“. Auf dieser bereichsübergreifenden Plattform im ZDF entstehen neue Formen und innovative Sendekonzepte für das Fernsehen der Zukunft.

Auch als Buch erschienen

Schnitt Regie

Autoren
Uli Kern
Robin Sander
Markus Siegl
Daniela Thiel

Preise
2001 Digi Globe Talent
2001 Nominiert für den Grimme Online Award
2002 Design-Preis Rheinlandpfalz Anerkennung

Festivalteilnahme
2001 Viper Festival  / Basel
2003 Film Festival / Rotterdam

Ausstrahlung
2001