Musikvideo

Follow me – Larkness

Musikvideo zum Song „Follow me“ für mein Musikprojekt Larkness.

Larkness

Schnitt Produktion Regie

Regie, Kamera, Schnitt
Daniela Thiel

Musik
Larkness

Produktion
Daniela Thiel Film

Datum
Mai 2019


KURZSCHLUSS #927 - Coming of age - TV MAGAZINBEITRAG 1/2

Begegnung: Gina Wenzel & Marie Schulte-Werning

Mit ihrem Film „Nenn mich nicht Bruder“ zeigt Gina Wenzel, wie das Ringen um Akzeptanz und Zugehörigkeit zu einer Gruppe zum Auslöser für Verrat und Missbrauch werden kann. Wenzel hat das Kurzdrama während ihres postgradualen Studiums an der Kunsthochschule für Medien in Köln realisiert. Hier trifft sie sich mit Marie Schulte-Werning, die im Film den Charakter von Cheyenne meisterlich verkörpert. Zum ersten Mal nach den Dreharbeiten sprechen sie über die gemeinsame Umsetzung der provokanten Geschichte.

Kurzschluss #927 auf ARTE

Schnitt Produktion

Autorin
Marita Loosen-Fox

Kamera
Steph Ketelhut
Henning Frosch

Tonmischung
Bernd Thurig

Produktion
Daniela Thiel Film

Redaktion
Christine Mausbach / WDR

Sendedatum
23.02.2019 auf ARTE


KURZSCHLUSS #927 - Coming of age - TV MAGAZINBEITRAG 2/2

Portrait: Mateo Wansing Lorrio

Von melancholisch bis grotesk und durchgeknallt – die Bandbreite der Ausdrucksmöglichkeiten von Mateo Wansing Lorrio ist beeindruckend. Bereits für seine erste Rolle im Kurzfilm „Robin“ erhielt der damals Zehnjährige mehrere internationale Darstellerpreise. In der aktuellen Sendung mit dem Schwerpunkt “Coming of Age“ spielt Wansing-Lorrio gleich in zwei Filmen eine Hauptrolle: In „Nenn mich nicht Bruder“ den adoleszenten Aufschneider Josh und in „14,74 oder Das Streben nach Mittelmäßigkeit“ den herzkranken Damian. Seine wiederkehrende Präsenz im arte-Kurzfilmmagazin ist nun willkommener Anlass, das vielseitige Nachwuchstalent in einem Porträt vorzustellen.

Kurzschluss #927 auf ARTE

Schnitt Produktion

Autorin
Marita Loosen-Fox

Kamera
Steph Ketelhut

Tonmischung
Bernd Thurig

Produktion
Daniela Thiel Film

Redaktion
Christine Mausbach / WDR

Sendedatum
23.02.2019 auf ARTE


Kurzschluss #924 - Komisch, tragisch, Österreich - TV Magazinbeitrag 1/2

Begegnung: Albert Meisel

Der Kurzfilm „Der Sieg der Barmherzigkeit“ erzählt mit einfachen Mitteln von der verkrachten Existenz des prokrastinierenden Musikwissenschaftlers Szabo. Ein liebevoller und humorvoller Blick auf ein Wien der Altbauwohnungen und Secondhand-Shops. Es ist schon der zweite Film um die beiden Figuren Fitzthum und Szabo, eine Art Fortsetzungsgeschichte, die mit dem Film „Die Last der Erinnerung“ begann. Wir treffen den Regisseur der Filme, Albert Meisel, in Wien, der unter einem Pseudonym auch die Rolle des Herrn Szabo spielt.

Kurzschluss #924 auf ARTE.TV

Produktion

Autor
Jens Schillmöller

Kamera
Maximilian Smoliner

Tonmischung
Bernd Thurig

Produktion
Daniela Thiel Film

Redaktion
Christine Mausbach / WDR

Sendedatum
02.02.2019 auf ARTE


Kurzschluss #924 - Komisch, tragisch, Österreich - TV Magazinbeitrag 2/2

Begegnung: Bernhard Wenger

Bernhard Wengers Arbeiten sind vielfältig, von Musikvideos über politisch engagierte Kurzfilme bis hin zu Beziehungsdramen. Gemeinsam haben seine Filme einen sehr speziellen, lakonischen Humor. Seine Lust am Erforschen verschiedener Formen zeigt sich besonders in seinem aktuellen Kurzfilm „Guy Proposes to his Girlfriend on a Mountain“, in dem er das Wagnis eines sogenannten “Oneshots“, also eines Films in einer Einstellung ohne Schnitt, eingeht. Wir treffen Bernhard Wenger am Wiener Prater.

Kurzschluss #924 auf ARTE.TV

Produktion

Autor
Jens Schillmöller

Kamera
Maximilian Smoliner

Tonmischung
Bernd Thurig

Produktion
Daniela Thiel Film

Redaktion
Christine Mausbach / WDR

Sendedatum
02.02.2019 auf ARTE


Kurzschluss #916 - Wir sind alle anderes - TV Magazinbeitrag 1/2

Festival: Look&Roll 2018

Alle zwei Jahre präsentiert das Baseler Festival look&roll Kurzfilme über das Leben mit Einschränkungen und Behinderungen. Kernbotschaft ist der respektvolle Umgang mit Menschen, die “anders“ sind. Aber wo fängt Anderssein an? Wer zieht die Grenze zwischen “noch normal“ und “nicht mehr gesund“, zwischen “perfekt“ und “nicht mehr gut genug“? Wie blicken auf Filme im Programm von look&roll, die diese Grenzziehungen kritisch hinterfragen und dabei zeigen, was wir von den Schwachen unserer Gesellschaft lernen können.

Kurzschluss #916 auf ARTE.TV

Schnitt Produktion

Autorin
Marita Loosen-Fox

Kamera
Maximillian Schwarz

Tonmischung
Bernd Thurig

Produktion
Daniela Thiel Film

Redaktion
Christine Mausbach / WDR

Sendedatum
17.11.2018 auf ARTE


Kurzschluss #916 - Wir sind alle anderes - TV Magazinbeitrag 2/2

Zoom: Unsichtbar

Der ungarische Film „Unsichtbar“ erzählt die Geschichte des blinden Balazs, der in einem Museum Dunkelführungen für Sehende anbietet. Der 1979 geborene Tamás Barkó, der die Hauptrolle spielt, ist selbst seit seiner Geburt blind und gehört zu den ganz wenigen blinden Schauspielern weltweit. Wir haben ihn gemeinsam mit dem Regisseur von „Unsichtbar“, Áron Szentpéteri, zum Interview getroffen. Der Film ist direkt im Anschluss an „Kurzschluss“ auf ARTE zu sehen.

Kurzschluss #916 auf ARTE.TV

Schnitt Produktion

Autorin
Marita Loosen-Fox

Kamera
Maximillian Schwarz

Tonmischung
Bernd Thurig

Produktion
Daniela Thiel Film

Redaktion
Christine Mausbach / WDR

Sendedatum
17.11.2018 auf ARTE


Kurzschluss #913 - Island - TV Magazinbeitrag 1/2

Zoom: Islands Kurzfilmszene

Islands Kurzfilmszene Island ist bekannt dafür, erstaunlich viel kreatives Talent hervorzubringen – sei es im Bereich der Musik, der Kunst oder auch des Films. Zehn Jahre nach der Finanzkrise, die die Insel heftig erschütterte, haben sich die Produktionsbedingungen verändert. Während der Staat großen Hollywood-Produktionen den Teppich ausrollt, kämpfen kleinere, unabhängige Produktionen um stetig schrumpfende Budgets. Der Kreativität der Künstler scheint dies keinen Abbruch zu tun. Wir treffen jungen Nachwuchsregisseuren in Reykjavík, um einen Blick auf die aktuelle Filmszene der Insel zu werfen. Darunter Aron þór Leifsson und Àsgeir Logi Axelsson, die Macher von „Das Hochzeitsgeschenk“.

Kurzschluss #904 auf ARTE.TV

Produktion

Autor
Jens Schillmöller

Kamera
Ingi Lárusson
Daniela Thiel

Tonmischung
Bernd Thurig

Produktion
Daniela Thiel Film

Redaktion
Christine Mausbach / WDR
Regina Rohde / WDR

Sendedatum
27.10.2018 auf ARTE


Kurzschluss #913 - Island - TV Magazinbeitrag 2/2

Zoom: Geschichten aus Legenden

Island ist das Land der Legenden, der Elfen und Trolle. Der Volksglaube ist ein wichtiger Bestandteil der isländischen Kultur. Grýla, die Trollfrau und Mutter der 13 Jólasveinar – der isländischen Weihnachtsmänner –, ist in Island jedem Kind ein Begriff. Vielleicht auch deshalb, weil sie vorzugsweise Kinder frisst. In isländischen Filmen tauchen Grýla und andere Trolle immer wieder auf. Ihre Brutalität und ihr verdorbener Charakter scheint die Filmemacher zu inspirieren. Wir treffen unter anderem Tómas Heidar Johannesson, den Regisseur von „Grýla“ um über die mythologische Figuren zu sprechen.

Kurzschluss #913 auf ARTE.TV

Produktion

Autor
Jens Schillmöller

Kamera
Ingi Lárusson
Daniela Thiel

Tonmischung
Bernd Thurig

Produktion
Daniela Thiel Film

Redaktion
Christine Mausbach / WDR
Regina Rohde / WDR

Sendedatum
27.10.2018 auf ARTE


Kurzschluss #908 - Auf engstem Raum - TV Magazinbeitrag 1/2

Begegnungen: Team „Ego“

Der Kurzfilm „Ego“ besticht durch eine einfache Prämisse und seine erzählerische Genauigkeit. Ein Film, dessen Qualität vor allem im Verbund von Drehbuch, Kamera und Regie entstanden ist. Wir treffen Drehbuchautorin Christine Heinlein, Lukas Baier und Kameramann Lukas Baier am Drehort von „Ego“ in der Nähe von München, um über die Herausforderungen einer Geschichte mit nur einer Figur an nur einem Ort zu sprechen.

Kurzschluss #908 auf ARTE.TV

Produktion

Autor
Jens Schillmöller

Kamera
Jonas Spriestersbach

Tonmischung
Bernd Thurig

Produktion
Daniela Thiel Film

Redaktion
Christine Mausbach / WDR

Sendedatum
22.09.2018 auf ARTE


Musikvideo

Bloom – Third Son

Musikvideo zum Track „Bloom“ von Third Son.
Label: Traum Schlallplatten

Am besten auf Vimeo in HD anschauen oder auf dem Youtube Account von Traum Schallplatten

Bloom auf YouTube

Schnitt Produktion Regie

Regie, Kamera, Schnitt
Daniela Thiel

Musik
Third Son

Label
Traum Schallplatten

Produktion
Daniela Thiel Film

Datum
Januar 2017


Experimentelles Musikvideo

Appendix

Ein Besuch im Mikrokosmos zum Musikstück „Appendix“ von Günter Schlienz.
Den Film bitte unbedingt auf Vimeo in HD anschauen!

Günter Schlienz

Schnitt Produktion Regie

Regie, Kamera, Schnitt
Daniela Thiel

Musik
Günter Schlienz

Produktion
Daniela Thiel Film

Datum
Sept. 2016


Experimentelles Musikvideo

The Sardinian Tapes #4

Der Blick auf pulsierendes Wasser – Zeit und Raum lösen sich durch die hypnotischen Bilderfolgen auf. Amorphe Bewegungsmuster verbinden sich mit analogen Soundcollagen und scheinen eigene Rhythmen zu generieren.
Den Film bitte unbedingt auf Vimeo in HD anschauen!

Günter Schlienz

Schnitt Produktion Regie

Regie, Kamera, Schnitt
Daniela Thiel

Musik
Günter Schlienz

Produktion
Daniela Thiel Film

Datum
2013


TV-Film für das ZDF

Das Webcamprojekt – in 120 Minuten um die Welt

Der Film ist eine virtuelle Reise zu den imposantesten und skurrilsten Bildern des Internets. Ausgangspunkt dieser Weltreise ist die University of Cambridge, wo Quentin Stafford-Fraser 1991 die erste Webcam erfand. Im Zeitraffer wechseln sich beeindruckende Landschaftsimpressionen, pulsierende Metropolen, Unterwasseraufnahmen, Satellitenbilder und kuriose Kameraperspektiven mit Interviewpassagen ab.
Entwickelt wurde „Das Webcamprojekt“ innerhalb der Fernsehwerkstatt „quantum“. Auf dieser bereichsübergreifenden Plattform im ZDF entstehen neue Formen und innovative Sendekonzepte für das Fernsehen der Zukunft.

Auch als Buch erschienen

Schnitt Regie

Autoren
Uli Kern
Robin Sander
Markus Siegl
Daniela Thiel

Preise
2001 Digi Globe Talent
2001 Nominiert für den Grimme Online Award
2002 Design-Preis Rheinlandpfalz Anerkennung

Festivalteilnahme
2001 Viper Festival  / Basel
2003 Film Festival / Rotterdam

Ausstrahlung
2001